Kanzlei Katharina Matsch - Rechtsanwältin für Erbrecht und Vermögensnachfolge

Vermögensnachfolge

 

 

In diesem Bereich meiner Tätigkeit stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, Ihr Vermögen zu Lebzeiten an die nachfolgende Generation weiterzugeben. Dies betrifft Ihr privates Eigentum oder Ihr Unternehmensvermögen.
Die Vermögensnachfolge ist eng mit dem Erbrecht verbunden und kann nicht allein betrachtet werden.

Dazu einige Beispiele zu Ihrer Orientierung, was sich alles unter dem Begriff verbirgt. In der Liste zur Vermögensnachfolge finden Sie weitere Stickpunkte.

Sie als Unternehmer und potentieller Erblasser befinden sich zu Ihren Lebzeiten in dem Spannungsfeld, früh genug die Weichen für den Fortbestand und den Wachstum Ihres Unternehmens stellen zu wollen, um die nächste Generation schrittweise in das Geschäft einführen zu können. Gleichzeitig müssen Sie an die eigene Absicherung für den Alters- und Pflegefall denken.

Gründen Sie eine Gesellschaft, sollten Sie daran denken, welche Folgen der Tod eines Gesellschafters auslöst, wie Sie als Gesellschafter mit der entstandenen Lücke umgehen wollen, ob die Gesellschaft z.B. fortgeführt werden soll und wenn ja, von wem mit welchen Fähigkeiten. Ihre Eheverträge und die Testamente der Gesellschafter sollten unbedingt mit dem Gesellschaftsvertrag abgestimmt werden.

Im Privatbereich möchten Sie Ihr Haus rechtzeitig an Ihre Kinder übergeben. Dabei denken Sie über eine Schenkung des Grundstücks mit einem lebenslangen Altenteils- und Pflegerecht nach, haben vom Nießbrauchsrecht gehört oder wollen, dass das übertragene Grundstück auf den Erbteil eines Kindes angerechnet wird.

Unter dem Begriff „Vermögensnachfolge“ fasse ich daher all die Beratungsfelder zusammen, mit denen ich Ihnen den juristischen Rahmen biete, in dem Sie Ihre wirtschaftlichen und familiären Interessen sicher und konfliktvermeidend umsetzen können.